Klaus Wowereit

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin, unterstützt das Projekt als Schirmherr: “… wir dürfen sicher sein, dass die Fotomission die Kinder verändern wird. …”

Das gesamte Statement von Herrn Wowereit kannst du hier als pdf downloaden: Statement-Berliner-Stadtmission

Für weitere Unterstützer bitte hier klicken.

Kristina Schröder

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Kristina Schröder, schickte ein Grußwort zur Ausstellungseröffnung:

“…Die jungen Fotografinnen und Fotografen haben durch das Projekt
sicherlich viel gelernt: zum Beispiel, wie wichtig es ist, genau hinzusehen, die Wahrnehmung
für unsere Umgebung und für unsere Mitmenschen zu schärfen und den Blick dabei nicht nur
auf die schönen Seiten zu richten…”

Das gesamte Grußwort können Sie hier als pdf runterladen: Grußwort mit Unterschrift – Berliner Stadtmission

Kai-Uwe Heinrich

Kai-Uwe Heinrich, Fotochef beim Tagesspiegel

“Ich fotografiere schon eine Ewigkeit für die Zeitung der Tagesspiegel und weiß, dass man für ein gutes Foto Geduld und Durchsetzungsvermögen braucht. Ich finde es spannend, wie Kinder mit einer Kamera umgehen und was sie für Fotos machen. “Zwischen Himmel und Hölle” ist ein tolles Projekt, in dem Kinder aus allen Berliner Bezirken gemeinsam mitwirken.”

Patrick Femerling

Patrick Femerling, Basketballspieler bei Alba Berlin und deutscher Rekordnationalspieler

„Ich finde das Projekt „Zwischen Himmel und Hölle – Kinder fotografieren Berlin“ toll. Durch das bewusste Fotografieren werden die Kinder ihr Umfeld reflektieren und mal aus einer anderen Perspektive betrachten. Und für uns Erwachsene entsteht dadurch die Möglichkeit, die Stadt aus den Augen der Kinder zu betrachten. Ich freue mich schon auf die Ergebnisse.“

Thomas Spikermann

Thomas Spikermann, Fotograf und Mitglied der Fotoredaktion der B.Z.

“Mir macht es Spaß Kindern Tipps und Tricks rund ums Fotografieren zu geben, denn ein gutes Bild hängt nicht nur mit dem Zufall zusammen.”

Klaus Staeck

Klaus Staeck, Präsident der Akademie der Künste:

“Kunst – und dazu zählt auch die Fotografie – überwindet kulturelle Grenzen und eröffnet neue Perspektiven für das Zusammenleben. Außerdem lässt das Fotografieren die Kinder erleben, dass sie kreativ und erfolgreich sein können.
Ich wünsche allen Kindern, die mitmachen, spannende Erfahrungen und freue mich auf die Bilder.”

Sebastian Hänel


“Ich freue mich total auf das Projekt und bin sicher, wir werden ein paar ungeahnte Talente entdecken.”
- Sebastian Hänel, Fotograf